Herzlich Willkommen auf der Homepage der Hardheimer Handballer!



Spielübersicht:

1. Mannschaft Badenliga

Sa, 16.03.19, 19:30  HSG St.Leon/Reilingen - HSV Hockenheim

Sa, 16.03.19, 19:30   TSV Viernheim - TSG Wiesloch

Sa, 16.03.19, 20:00   TSV Birkenau - SG Stutensee-Weingarten

Sa, 16.03.19, 20:00   HC Neuenbürg - TV Knielingen

So, 17.03.19, 16:30   TSG Plankstadt - SG PF/Eutingen 2

So, 17.03.19, 17:00   TV Friedrichsfeld - TV Hardheim

So, 17.03.19, 17:30   SG Heidelsheim/Helm. - HG Ofter/Schw. 2

29:27

26:23

29:32

22:25

21:27

19:29

31:23


2. Mannschaft (Bezirksliga Heilbronn-Franken)

So, 17.03.19, 16:00   SG SchoBott 2 - TV Hardheim 2

29:25


3. Mannschaft (Kreisklasse B Heilbronn-Franken)

Runde beendet


Damen HSG Odenwald-Bauland (Kreisklasse A Heilbronn-Franken)

So, 31.03.19, 13:30   HG Königshofen/Sachs. 2 - HSG Odenw-Bau



Neue Kraft für die Mission

TV HARDHEIM WILL DIE HOFFNUNGEN AUF DEN VERBLEIB IN DER LIGA AUCH IN FRIEDRICHSFELD NICHT STERBEN LASSEN

Der TV Hardheim darf nach seinem überraschenden Sieg gegen Heidelsheim/Helmsheim wieder auf den Badenliga-Klassenerhalt hoffen. Dies war zugleich ein Sieg zur richtigen Zeit, der den Mannen um Trainer Karlheinz Pauler Mut machen sollte, auch die letzten sechs Begegnungen erfolgreich zu gestalten. Nachdem der TVH in den letzten Begegnungen hintereinander gleich alle drei Spitzenmannschaften als Gegner hatte, wartet mit dem TV Friedrichsfeld am Sonntag eine vermeintlich leichtere Aufgabe. Dies wäre dann allerdings auch schon der erste Fehler, den der TVH machen könnte, die Mannschaft aus Friedrichsfeld auf die leichte Schulter zu nehmen.

Die Niederlage vom Hinspiel in Hardheim ist den Spielern bestimmt noch gut in Erinnerung, als man nach einer spannenden Partie wieder einmal unglücklich in den letzten Sekunden verlor. Außerdem bestätigen die Ergebnisse immer wieder, dass in der Badenliga jeder jeden schlagen kann. In heimischer Halle ist der TV Friedrichsfeld eine Macht, und nur drei Mannschaften schafften es bisher, die Punkte mitzunehmen. Dies macht die Schwere der Aufgabe bereits deutlich, und damit heißt es für den TVH wiederum, alles zu geben.

Der TV Hardheim darf nach seinem überraschenden Sieg gegen Heidelsheim/Helmsheim wieder auf den Badenliga-Klassenerhalt hoffen. Dies war zugleich ein Sieg zur richtigen Zeit, der den Mannen um Trainer Karlheinz Pauler Mut machen sollte, auch die letzten sechs Begegnungen erfolgreich zu gestalten. Nachdem der TVH in den letzten Begegnungen hintereinander gleich alle drei Spitzenmannschaften als Gegner hatte, wartet mit dem TV Friedrichsfeld am Sonntag eine vermeintlich leichtere Aufgabe. Dies wäre dann allerdings auch schon der erste Fehler, den der TVH machen könnte, die Mannschaft aus Friedrichsfeld auf die leichte Schulter zu nehmen.

Die Niederlage vom Hinspiel in Hardheim ist den Spielern bestimmt noch gut in Erinnerung, als man nach einer spannenden Partie wieder einmal unglücklich in den letzten Sekunden verlor. Außerdem bestätigen die Ergebnisse immer wieder, dass in der Badenliga jeder jeden schlagen kann. In heimischer Halle ist der TV Friedrichsfeld eine Macht, und nur drei Mannschaften schafften es bisher, die Punkte mitzunehmen. Dies macht die Schwere der Aufgabe bereits deutlich, und damit heißt es für den TVH wiederum, alles zu geben.

mehr lesen

Trainer Karlheinz Pauler hört nach der Saison beim TV Hardheim auf / Nachfolger wird Lukas Dyszy

Karlheinz Pauler, der Trainer der Badenliga-Handballer des TV Hardheim, hört nach dieser Saison auf.

Laut Pauler haben persönliche Gründe zu seinem Wunsch geführt, in der nächsten Saison nicht mehr auf der Bank zu agieren. »Ich möchte einfach etwas mehr Zeit für mich und meine Familie«, sagt Pauler.

Seine bisherige Trainerlaufbahn mit täglichem Aufwand in Sachen Planung, Vorbereitung und Analyse habe sehr viel Zeit und Engagement in Anspruch genommen. Damit soll jetzt erst einmal Schluss sein. Bevor er das Zepter weitergibt, möchte er noch dazu beitragen, dass die Mannschaft den Klassenerhalt in der Badenliga noch schafft.

Die Nachfolge im Traineramt des TVH ist geregelt. Lukas Dyszy übernimmt das Team zur neuen Saison

2019/2020. Dyszy ist in Hardheim kein Unbekannter, war er jahrelang selbst in der Landesliga und Badenliga als Spieler aktiv. Nach Beendigung seiner aktiven Laufbahn war er als Trainer der zweiten Mannschaft tätig. „Ich freue mich enorm auf die Aufgabe, auf das Team und das handballbegeisterte Umfeld in Hardheim. Mit Respekt vor der geleisteten Arbeit der vergangenen Jahre werde ich alles mir mögliche tun, um positiven Einfluss auf die Weiterentwicklung der Mannschaft und der einzelnen Spieler zu nehmen“ wird der neue Coach zitiert.

 

Die TVH-Verantwortlichen danken Karlheinz Pauler für die geleistete Arbeit und wünschen Lukas Dyszy viel Erfolg für die zukünftigen Aufgaben.


Handballer besuchten das Bundesligaspiel der Rhein-Neckar-Löwen

Zum Rundenabschluß besuchten 150 Kinder, Jugendliche, Betreuer und Erwachsene das letzte Spiel der Rhein-Neckar-Löwen.

Trotz einem 28:25 Sieg reichte es leider für die Löwen nicht zum Meisterschaftsgewinn. Trotzdem war dieser Ausflug ein Highlight für alle die mitgefahren sind.


Fanartikel sind ab jetzt verfügbar!


Ausrüstung

Es besteht weiterhin die Möglichkeit, die neuen Trainingsanzügen und weitere Sportartikeln zu bestellen!

 

Diese sind tefonisch bei Carmen Schneider & Melanie Knüttel 0170/2243311 bestellbar.

Download
Flyer Ausrüstung
Flyer Ausrüstung-2017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 764.6 KB