Badenliga Handball in Hardheim

Nächstes Heimspiel:

TV Hardheim

 vs.

 HG Oftersheim/Schw. 2

@Walter-Hohmann-Sporthalle

Tickets

Livestream

hier geht's zum Stream


Folge unserem Team hautnah im Training und zu den Spielen!



TRAINER/INNEN GESUCHT

Für die Saison 2022/23 sind wir auf der Suche nach engagierte Trainerinnen und Trainer für unsere Jugendmannschaften.

Download
Trainerausschreibung
TVH_Trainerausschreibung_2022.pdf
Adobe Acrobat Dokument 244.5 KB

COrona - Aktuell:

 

Wir möchten darauf hinweisen, dass die Einhaltung eines Mindestabstandes von 1,5 Metern zu anderen Personen, eine ausreichende Hygiene, das Tragen einer medizinischen Maske oder einer Atemschutzmaske (FFP2 oder vergleichbar) in öffentlich zugänglichen geschlossenen Innenräumen und das regelmäßige Belüften von geschlossenen Räumen zwar nicht mehr verpflichtend vorgeschrieben ist, aber weiterhin generell empfohlen wird (§ 2 CoronaVO).


1. Mannschaft (Badenliga)

Staffel

Nr.

Datum und Zeit

H-Nr.

Heim

Gast

Ergebnis

M-BL

210091

Sa, 10.12.22, 17:30h

24019

TV Friedrichsfeld

TSV Rot-Malsch

 
 

210089

Sa, 10.12.22, 18:00h

24010

SG Leutershausen 2

TSV Viernheim

 
 

210088

Sa, 10.12.22, 19:30h

26002

TV Hardheim

HG Oftersheim/Schw. 2

 
 

210087

Sa, 10.12.22, 20:00h

24002

TSV Birkenau

SG Heidelsheim/Helmsheim

 
 

210090

So, 11.12.22, 18:00h

22011

HSG St.Leon/Reilingen

TSG Wiesloch

 
 

210085

So, 11.12.22, 18:00h

22022

TSG Dossenheim

SG Heddesheim

 

2. Mannschaft (Bezirksklasse HN-Franken):

Staffel

Nr.

Datum und Zeit

H-Nr.

Heim

Gast

Ergebnis

M-BK

10143

Sa, 10.12.22, 17:25h

26002

TV Hardheim 2

HSG Koch/Stein

 

Damen 1 (Bezirksliga HN-Franken):

Staffel

Nr.

Datum und Zeit

H-Nr.

Heim

Gast

Ergebnis

F-BL

11041

Sa, 10.12.22, 18:00h

26009

HSG Odenwald-Bauland

TB Richen

 

Damen 2 (Kreissklasse A HN-Franken):


alle Spiele in der Walter-Hohmann-Sporthalle

Staffel

Nr.

Datum und Zeit

H-Nr.

Heim

Gast

Ergebnis

mJB-LL-RNT

222846

Sa, 10.12.22, 11:55h

26002

TV Hardheim

ASG BANESCH

 

mJA-LL-RNT

222629

Sa, 10.12.22, 13:45h

26002

TV Hardheim

TSG Seckenheim

 

gJD-KL-St1

12609

Sa, 10.12.22, 15:45h

26002

TV Hardheim

SG Heuchelberg 2

 

M-BK

10143

Sa, 10.12.22, 17:25h

26002

TV Hardheim 2

HSG Koch/Stein

 

M-BL

210088

Sa, 10.12.22, 19:30h

26002

TV Hardheim

HG Oftersheim/Schw. 2

 

wJA-BL

23421

So, 11.12.22, 16:30h

26002

SpG Walldürn

JSG Rudersberg-Weissach

 

Dyszy lobt die Moral seiner Mannschaft

Der TV Hardheim hat seine Niederlagenserie in seinem vierten Auswärtsspiel in Folge unterbrochen. In einem spannenden Spiel der Handball-Badenliga gegen den Tabellennachbarn aus Plankstadt durfte man sich am Ende beim 25:25 über einen verdienten Punkt freuen, nachdem Jannik Huspenina in der letzten Aktion der Partie einen Siebenmeter verwandelte.

Dass letztlich sogar mehr drin gewesen wäre, war für Hardheims Trainer Lukas Dyszy nach der Partie kein Ärgernis, da er mit der Leistung und der Moral seiner Mannschaft rundum zufrieden war: „Wenn mir vor der Partie jemand ein Unentschieden vorausgesagt hätte, hätte ich sofort unterschrieben“, so Hardheims Coach in Anbetracht der Tatsache, dass zahlreiche Spieler unter der Woche krankheitsbedingt nicht trainieren konnten, teilweise angeschlagen in die Partie gingen und letztlich auch die Ausfälle von Thomas Withopf und Lars Engels zu verkraften waren.

Das alles hat die Mannschaft nicht davon abhalten lassen ihre Stärken ins Spiel zu bringen und mit Kampfeswillen, unbändigem Einsatz und mannschaftlicher Geschlossenheit solche Voraussetzungen zu kompensieren und letztlich nie aufzugeben.

Diese Order wurde gut umgesetzt

Für diese erneut schwere Auswärtspartie hatte Hardheims Coach seinen Mannen nahe gelegt, die Fehler aus den letzten Begegnungen möglichst zu minimieren um dem Gegner nicht unnötige Gegentore zu ermöglichen. Diese Order wurde in der ersten Hälfte ganz gut umgesetzt, auch wenn die Gastgeber meistens mit zwei Toren in Führung lagen. Zunehmend übernahm dann aber der TVH das Kommando und konnte nach dem Treffer von Philipp Steinbach sogar eine 14:13-Führung mit in die Kabine nehmen.

Auch im zweiten Spielabschnitt dominierte der TV Hardheim weiterhin das Geschehen und konnte, angetrieben von Niklas Winter, mit neun Treffern zugleich Hardheims bester Torschütze, zwischendurch sogar einen Drei-Tore-Vorsprung herauswerfen. Dennoch waren immer noch zwölf Minuten zu spielen, und damit wurde zugleich auch schon die dramatische Schlussphase eingeleitet.

Die Gastgeber glichen innerhalb kurzer Zeit zum 22:22 aus, während der überragende Niklas Winter mit zwei Treffern in Folge abermals die Zwei-Tore-Führung besorgte. Wer geglaubt hatte, der TVH wäre mit dieser Führung dreieinhalb Minuten vor dem Ende bereits durch, sah in den folgenden zwei Minuten die bittere Handballrealität, nachdem die Gastgeber nicht nur ausgleichen, sondern durch ihren besten Akteur Axel Schöffel ihrerseits noch einmal in Führung gingen.

Huspenina eiskalt

Noch waren mehr als eineinhalb Minuten auf der Uhr und beide Teams nahmen jeweils nochmals eine Auszeit, um den finalen Angriff abzusprechen. So verstrichen die Sekunden bis zum Ende der Partie. Quasi mit der Schlusssirene bekam der TVH nochmals einen Siebenmeter zugesprochen, den Jannik Huspenina eiskalt zum verdienten 25:25 versenkte.

„Dieses Unentschieden ist gut für die Moral meiner Mannschaft, die sich heute wieder von ihrer guten Seite gezeigt hat und sich nun schon auf die letzte Heimbegegnung vor der Winterpause gegen Oftersheim freut“, so Hardheims Coach Lukas Dyszy nach der Begegnung in Plankstadt.


mehr lesen

SpielBerichte 2. Mannschaft:


Allgemeine Berichte:

Unterstützung für Jugendarbeit der Handballer

Die Arnold-Hollerbach-Stiftung unterstützt die Jugendarbeit der Handballabteilung des TV Hardheim.
Die Arnold-Hollerbach-Stiftung unterstützt die Jugendarbeit der Handballabteilung des TV Hardheim.

Mit einer Spende begleitet die Arnold-Hollerbach-Stiftung die Jugendarbeit der Handballer im TV Hardheim.

 

Bei der symbolischen Übergabe sprachen Dr. Maximilian Hollerbach und Dr. Antonia Hollerbach von „toller Jugendarbeit in der Heimat“, die es im Sinne ihres 2019 verstorbenen Vaters Arnold zu unterstützen gelte. Die parallel zu Schule, Ausbildung oder Beruf investierte Zeit der Ehrenamtlichen verdiene allergrößten Respekt und sei ein weiterer Beweis des „hervorragenden Miteinanders“ in der großen TVH-Handballerfamilie.

 

Für diese sprach Abteilungsleiter Manfred Dörr ein Dankeswort. Er freute sich über die Zuwendung, die „im Sinne aller“ und „ganz großartig“ sei: Speziell die Nachwuchsarbeit sei von immenser Bedeutung, um den Fortbestand der Abteilung auf Dauer zu sichern.

Hier könne man sich im Handballbereich nicht beklagen: Gegenwärtig trainieren etwa 160 Kinder und Jugendliche zwischen fünf und 18 Jahren in insgesamt zehn Mannschaften (E- bis A-Jugend jeweils männlich und weiblich); weitere 55 Kinder gehören den „Minis“ an. „Hier sind wir so gut besucht, dass sogar ein Aufnahmestopp verhängt werden musste“, informierte Manfred Dörr. Auch Karlheinz Heffungs als 2. Vorsitzender des Fördervereins zeigte sich beeindruckt von der Spende: „Einfach nur danke!“, bemerkte er. Die Arnold-Hollerbach-Stiftung wurde darüber hinaus durch Geschäftsführer Hans Sieber und Kim Englert vertreten.


Text: © Fränkische Nachrichten, Montag, 28.11.2022 ad.

mehr lesen

Handballer trainieren mit AOK Partner TSG Hoffenheim Athletiktraining

Am Mittwochabend fand im Rahmen der Kooperation zwischen den Handballern des TV Hardheim und der AOK Rhein-Neckar-Odenwald ein Athletiktraining in der Walter-Hohmann-Halle statt. TSG Akademie Couch Julian Obländer und Simon Majowski (Student Sportbusiness) am TSG AOK Campus des Bundesligisten TSG Hoffenheim) fanden hierfür den Weg ins Erftal. Das Athletiktraining ist ein wichtiger Baustein in der Ausbildung der Sportler, das vor allen in der komplexen Sportart Handball aus dem Trainingsalltag nicht mehr wegzudenken ist.

 

Sofort stieg Sportwissenschaftler Obländer mit Mobilisations-/Stabilisationsübungen in die Trainingseinheit ein. Mit verschiedenen Unterarmstützvariationen sowie Gleichgewichts- und Koordinationsübungen im Stand wurden den Aktiven bereits zu Beginn der Trainingseinheit ihre Grenzen aufgezeigt. Danach ging es an die Koordinationsleitern, um die Sprungkraft, Koordination und Schnelligkeit zu trainieren mit Fokus auf Armbewegungen. Diese Schritt- und Sprungfolgen bilden eine wichtige Grundlage für den Handball sowie für andere Sportarten. Durch eine gut erlernte Koordination verbessert sich auch die Bewegungsökonomie: Je besser ein Bewegungsablauf koordiniert ist, desto weniger Energie und Sauerstoff verbraucht der Spieler beim jeweiligen Sport.

 

Nachdem Obländer einige Verbesserungen (Armeinsatz) an der Koordinationsleiter anmerkte, kamen Steigerungen beim Überlaufen der Koordinationen im kognitiven und visuellen Bereich hinzu. Nach einer kurzer Trinkpause wurden die 21 Jugendspieler*innen des TV Hardheim vom Campus Coach zum Animal-Walk gebeten. Hierbei mussten die Aktiven die Gangarten vorgegebenen Gangarten von Tieren wie Ente, Frosch, Känguru und Tiger hinter sich bringen. Die Jugendlichen sollten die Bewegungen der Tierarten mit ihrer Eigenen verknüpfen, um ein besseres Bewegungsgefühl zu bekommen. Hier werden die Gelenke der Spieler mobilisiert und die Rumpf- und Beinmuskulatur gestärkt. Zur Begeisterung aller streute Obländer ein Mattenrutschen sowie Sprintstaffeln mit Stabilisationsübungen zwischen Jungen und Mädchen ein.

 

Nachdem sich die Mitwirkenden erholt hatten, mussten sie eine athletische Komplexübung absolvieren, bei dem auch der geliebte Handball zum Einsatz kam. Nach einer Passübung musste ein Parcours durchlaufen werden, der turnerische, athletische und handballerische Übungen beinhaltete. Um die Motivation nach anstrengenden 90 Minuten Athletiktraining hochzuhalten, stand Handball-Brennball mit Linear- und Richtungswechselsprints auf dem Programm. Dabei mussten sie den abgeworfenen Handball vom Gegner mit schnellen Pässen ein Tor erzielen, um so das Ablaufen der gegnerischen Mannschaft von Laufmalen (Bases) zu verhindern. Auch die zahlreich zuschauenden Trainer des TV Hardheim zeigten sich erstaunt über die Motivation ihrer Spieler*innen, da sonst das Athletiktraining im Trainingsalltag bei ihren Ballsportlern keine großen Begeisterungsstürme hervorruft.

Obländer betonte in der Schlussbesprechung, wie wichtig heute das Athletiktraining besonders bei den körperbetonten Ballsportarten sei. Beide Übungsleiter des TSG AOK Camps hatten aufgrund der hohen Motivation der Beteiligten großen Spaß an der Trainingseinheit. Zum Abschluss des Trainings bedankte sich Organisator Karlheinz Pauler bei den beiden AOK Campus Mitarbeitern, sowie bei der AOK Rhein-Neckar-Odenwald und überreichte ein Präsent an die beiden Übungsleiter. Julian Obländer hatte auch etwas im Gepäck für die eifrigen Sportler mitgebracht und übergab ihnen jeweils ein Trikot des AOK Campus.


Text: TVH

mehr lesen

TVH Schiedsrichter neu ausgestattet

Die Schiedsrichter des TV Hardheim Handball wurden für die anstehende Saison mit einheitlich Trainingsanzügen ausgestattet. Somit steht dem Saisonstart in vier Wochen nichts mehr im Weg. Ein in großes Dankeschön geht an Nadine & Andreas Gruber, dem badischen Handballverband und dem TV Hardheim.

 

#handballhardheim #tvhardheim #schiedsrichter #fairplay #trainingsanzüge #gelbrotblau #bhv


Text: TVH

mehr lesen

Teamwear

Es besteht weiterhin die Möglichkeit, die neuen Trainingsanzügen und weitere Sportartikel zu bestellen!

Die komplette Auswahl siehst du per Klick auf das Bild.

 

Artikel sind tefonisch bei Carmen Schneider (0170/2243311) oder bei Heimspielen bestellbar.

Fanartikel

Wusstest du schon, dass es eine Menge Fanartikel in unserem Fanshop gibt? Von der Cap bis zum Hoodie ist für jeden was dabei, klicke auf den Schal um eine Übersicht zu sehen!

 

Kaufen könnt ihr die Artikel bei unseren Heimspielen im Fanshop.