Herzlich Willkommen auf der Homepage der Hardheimer Handballer!


Nächstes Heimspiel

mehr lesen

Spielübersicht:

1. Mannschaft Badenliga

Sa, 13.10.18, 19:00  TSG Wiesloch - SG Heidelsheim/Helmsheim

Sa, 13.10.18, 19:00  TV Knielingen - SG Stutensee-Weingarten

Sa, 13.10.18, 19:30  TSV Viernheim - TV Friedrichsfeld

Sa, 13.10.18, 19:30  TV Hardheim - TSV Birkenau

Sa, 13.10.18, 20:00  HSV Hockenheim - HC Neuenbürg

So, 14.10.18, 18:00  HSG St.Leon/Reilingen - TSG Plankstadt

So, 14.10.18, 18:00  SG PF/Eutingen 2 - HG Oftersheim/Schw. 2

17:35

28:28

31:19

32:30

26:24

29:24

34:25


2. Mannschaft (Bezirksliga Heilbronn-Franken)

Sa, 13.10.18, 17:30  TV Hardheim 2 - TV Flein 2

20:24


3. Mannschaft (Kreisklasse B Heilbronn-Franken)

So, 14.10.18, 17:30  TV Hardheim 3 - HA Neckarelz 2

28:18


Damen HSG Odenwald-Bauland (Kreisklasse A Heilbronn-Franken)

So, 14.10.18, 18:15  SG Böck-Lein 2 - HSG Odenwald-Bauland

22:28



Zentnerlast fällt von den Spielern ab

Beim TV Hardheim ist der Knoten geplatzt / Mit 32:30 den ersten Saisonsieg gegen den bisherigen Tabellenzweiten aus Birkenau gefeiert

 

Der Knoten ist geplatzt. Am fünften Spieltag der Handball-Badenliga verzeichnet auch der TV Hardheim seinen ersten Sieg. In einer abermals äußerst spannenden Partie musste der Tabellenzweite aus Birkenau die Punkte am Samstagabend in Hardheim lassen, während bei den Gastgebern nach dem Abpfiff des souverän leitenden Schiedsrichtergespannes Kling und Sohns eine Zentnerlast abfiel. Die Gastgeber waren nicht nur taktisch bestens auf den Gegner eingestellt, sondern waren auch spielerisch mit dem vermeintlichen Favoriten auf Augenhöhe und schafften es letztlich auch ihre Führung endlich einmal über die Ziellinie zu bringen. Das Tor des Tages zum 32:30 (16:15) Endstand erzielte in den Schlusssekunden Philipp Steinbach mit seinem sechsten Treffer und damit brach in der Walter-Hohmann Halle wie auch auf dem Hallenparkett ein kollektiver Jubel aus. Philipp Steinbach war es auch der den ersten Treffer in der Partie landete, die über die gesamte Spielzeit auf hohem Niveau stand. Das sah auch der BHV Präsident Holger Nickert nicht anders, der unter den vielen Zuschauern weilte.

 

Beide Mannschaften waren von Beginn an in der Partie und der TVH präsentierte sich in der Abwehr äußerst konzentriert wohlwissend, dass der Gegner zahlreiche Aktive in seinen Reihen hat, die man besser nicht in den Spielfluss kommen lassen soll. Nach rund zehn Minuten hatte sich beide Teams aufeinander eingestellt und das Zwischenergebnis von 5:5 wiederspiegelte letztlich auch den Spielverlauf. Der TVH setzte immer wieder kleine Nadelstiche mit schön herausgespielten Toren und davon war Gästetrainer Axel Buschsieper letztlich schon etwas überrascht, der seine Mannen nach sechzehn Minuten erstmals an die Außenlinie bat um seine Mannschaft neu einzustellen. Eine wesentliche Änderung hat sich daraus nicht ergeben, der TVH legte vor, während die Gäste versuchten den Abstand nicht größer werden zu lassen. Fünf Minuten vor der Pause nutzten Kleis und Gutsche Hardheims Ballverluste zur kurzzeitigen zwei Tore Führung ihres Teams, doch keine zwei Zeigerumdrehungen später konnten Lukas Schneider und Robin Steinbach die Führung egalisieren. Den schönsten Treffer der Partie besorgte letztlich Marek Käflein, der fast von der Mittellinie abzog und den Ball mit dem Pausenpfiff in die Maschen versengte.

Dieser Treffer sorgte für viel Gesprächsstoff bei den Fans, während in Hardheims Kabine Coach Karlheinz Pauler durchweg zufrieden mit den gezeigten Leistungen seiner Mannschaft sein konnte. Im zweiten Spielabschnitt setzten die Gastgeber ihre konsequente Linie fort und waren weiterhin bemüht dem Gegner das eigene Spiel aufzudrücken. Der sah sich nach dem Treffer von Lukas Schneider in der 38. Minute erstmals mit vier Treffern im Rückstand und damit keimte auf Seiten der Erftäler die Hoffnung an diesem Tag den ersten Sieg landen zu können. Dabei schien man zwischendurch fast schon selbst überrascht zu sein von der deutlichen Führung. Unnötigerweise vergab man in dieser Phase einige 100%ige Chancen und baute damit nochmals den Gegner auf. Rund fünf Minuten vor dem Ende stand die Partie beim Stand von 29:29 auf Messers Schneide damit begann zugleich die heiße Schlussphase in der die Gastgeber bereits in den Spielen zuvor um ihren verdienten Erfolg gebracht hatten. Jannik Huspenina und Philipp Steinbach ließen ihre Anhänger erneut jubeln und dennoch blieben den Gästen über zwei Minuten das Ergebnis zu korrigieren. Mirian Kleis traf 35 Sekunden vor dem Ende nochmals zum Anschlusstreffer, doch den erlösenden Treffer setzte schließlich Philipp Steinbach 15 Sekunden vor Schluss zum verdienten Endstand zum 32:30 für den TVH.

mehr lesen

Handballer besuchten das Bundesligaspiel der Rhein-Neckar-Löwen

Zum Rundenabschluß besuchten 150 Kinder, Jugendliche, Betreuer und Erwachsene das letzte Spiel der Rhein-Neckar-Löwen.

Trotz einem 28:25 Sieg reichte es leider für die Löwen nicht zum Meisterschaftsgewinn. Trotzdem war dieser Ausflug ein Highlight für alle die mitgefahren sind.

Beachhandballturnier der Handballkreis-Jugend

Am Samstag 07.07. fand, bei traumhaftem Wetter und sommerlichen Temperaturen, das erste Beachhandballturnier der Handballkreis-Jugend in Hardheim statt. Der weiße feinsandige Beachplatz mit dazugehörendem kleinem Küchenraum, bot optimale Voraussetzungen für diesen Event. Von 10:00 bis 17:00 trat man aufgeteilt in drei Altersblöcken gegeneinander an. Das Turnier bot allen Spielern/Spielerinnen eine gelungene Abwechslung zur momentanen Vorbereitungsphase für die kommende Hallensaison. Somit stand vor allem der Spaß im Vordergrund, den man den Teilnehmern sichtlich ansehen konnte. Mit Musik und Verpflegung war der Rahmen für einen geselligen Beach Nachmittag geebnet.

Im weiblichen Bereich bestritten drei Mannschaften das Turnier, bei dem sich am Ende der TV Mosbach durchsetzen konnte. Beim Turnier der männlichen D-/C-Jugend hatte am Ende die JSG Tauberfranken die Nase vorn, bevor es dann gegen 15:30 Uhr zum Abschlussturnier der männlichen B-/A-Jugend kam. Erfreulich war, das trotz vorheriger Absage doch noch eine Mannschaft aus Tauberbischofsheim an den Start ging. Mit schönen Aktionen und einigen sehenswerten Trickwürfen, fand der Event einen gelungenen Abschluss und sollte im nächsten Jahr auf jedenfalls eine Fortführung finden. An dieser Stelle ein großes Dankeschön an den TV Hardheim Handball für die tolle Unterstützung und an den Kreisvorsitzenden Bernhard Spitznagel, sowie der Jugendvorsitzenden Birgit Holzmann für das Ermöglichen des Events. Der Erlös der Veranstaltung kommt zu je zur Hälfte dem Förderverein Neckar Odenwald Tauber und dem TV Hardheim für die Jugendarbeit zu Gute.


Aktuelle Berichte

Neue Aufwärmpullis Dank der Firma REINHOLD KELLE

Ein großes Dankeschön geht an die Firma REINHOLD KELLER, die uns die neuen Aufwärmpullis ermöglicht haben. Ihr kennt die Firma REINHOLD KELLER noch nicht? Dann schaut doch einfach mal auf ihrer Homepage vorbei:

 

https://www.reinhold-keller.de


Spielerverabschiedung

Hardheims Handball-Abteilungsleiter Manfred Dörr (Mitte) verabschiedete (von links): Daniel Knobloch, Johannes Ackermann sowie Steffen und Dominik Gärtner.


Halbzeitgewinnspiel „Der Goldene Wurf“

Große Spannung herrschte in der Halbzeitpause der Handballpartie des TV Hardheim gegen Friedrichsfeld. Auch in diesem Jahr sponserte Benno Löffler von Löffler-Bikes in Waldstetten ein nagelneues Mountainbike für das Halbzeitspiel „Der Goldene Wurf“. Den hatte in diesem Jahr Leon Nischan aus Hardheim, der zukünftig mit seinem neuen Fahrrad zu den Heimspielen seiner Mannschaft fahren kann. Mit ihm freuten sich auch Stella Zeidler und Sabrina Kropf, die beide entsprechende Sachpreise seitens des Sponsors bekamen.


Fanartikel sind ab jetzt verfügbar!


Das Spendenportal „wir-für-hier“ Wir machen mit. Jetzt jeder abstimmen!


mehr lesen

Ausrüstung

Es besteht weiterhin die Möglichkeit, die neuen Trainingsanzügen und weitere Sportartikeln zu bestellen!

 

Diese sind tefonisch bei Carmen Schneider & Melanie Knüttel 0170/2243311 bestellbar.

Download
Flyer Ausrüstung
Flyer Ausrüstung-2017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 764.6 KB