Herzlich Willkommen auf der Homepage der Hardheimer Handballer!



Spielübersicht:

1. Mannschaft Badenliga

Sa, 15.12.18, 20:00 TV Knielingen - HSV Hockenheim

Sa, 15.12.18, 20:00 TSV Birkenau - TSV Viernheim

Sa, 15.12.18, 20:00 HC Neuenbürg- TSG Plankstadt

Sa, 15.12.18, 20:00 SG PF/Eutingen 2 - TSG Wiesloch

So, 16.12.18, 16:30 HG Oftersheim/Schw. 2 - HSG St.Leon/Reilingen

So, 16.12.18, 17:00 SG Stutensee-Weingaten - TV Hardheim

So, 16.12.18, 17:30 SG Heidelsheim/Helmsheim - TV Friedrichsfeld

30:19

25:36

32:30

23:23

27:23

32:28

35:27


2. Mannschaft (Bezirksliga Heilbronn-Franken)

So, 16.12.18, 18:00  SV Obrigheim - TV Hardheim 2

37:27


3. Mannschaft (Kreisklasse B Heilbronn-Franken)

spielfrei


Damen HSG Odenwald-Bauland (Kreisklasse A Heilbronn-Franken)

So. 16.12.18,  17:30  HSG Odenwald-Baul. - HSG Kochtürn/Stein 3

28:23



Der TV Hardheim gibt sich wieder kämpferisch

SG Stutensee/Weingarten empfängt den TV Hardheim

Zu seinem letzten Badenliga-Auswärtsspiel in diesem Jahr muss der TV Hardheim am Sonntag nach Stutensee bei Karlsruhe reisen. Das wird nochmals ein richtig schwerer Brocken, ehe dann am 22. Dezember gegen Pforzheim/Eutingen das letzte Heimspiel ansteht.

Bis Weihnachten würde der TVH sicherlich noch gerne den einen oder anderen Punkt einfahren, doch einfach wird dieses Unterfangen sicher nicht. Nach seiner letzten Heimniederlage klebt der TVH weiterhin am Tabellenende fest und so richtig will sich einfach nichts rühren. Selbst wenn die Erftäler am Sonntag gewinnen sollten, wird man weiterhin am Tabellenende stehen bleiben, da der Vorletzte aus Hockenheim bereits drei Punkte Vorsprung hat. Da fällt es einem unter Umständen noch schwerer sich entsprechend zu motivieren und alles reinzuhauen, wenn die Aussichten vom Tabellenende wegzukommen, zunächst nicht gegeben sind. Es muss eben in kleinen Schritten gehen – und da wäre schon ein Punktgewinn durchaus wertvoll für die Gäste aus Hardheim, die natürlich wieder als krasser Außenseiter die Fahrt in das rund 130 Kilometer entfernte Stutensee antreten.

Die Gastgeber sind derzeit zusammen mit der HSG St. Leon auf dem sechsten Tabellenplatz und brauchen sich keinerlei Sorgen um den Abstieg zu machen, da sie nach fünf siegreichen Partien und zwei Unentschieden bereits 12 Punkte auf dem Konto haben. Deshalb können sie sich durchaus Chancen ausrechnen,noch den einen oder anderen Platz nach oben zu rutschen. Mit einem Heimsieg hat man auch sein Punktekonto ausgeglichen und dies dürfte zunächst einmal das vorrangige Ziel der Mannschaft sein. Zudem möchte man seinen Fans auch noch ein kleines Weihnachtsgeschenk in Form eines Sieges präsentieren.

Zum Verschenken hat der TV Hardheim allerdings überhaupt nichts – und deshalb wird sich die Mannschaft von Trainer Karlheinz Pauler so präsentieren wie zuletzt, nämlich kämpferisch bis zur letzten Minute. Davon kann trotz der Nackenschläge in den letzten Wochen ausgegangen werden. In zahlreichen Spielen hat der TVH bewiesen, dass er es durchaus mit allen Teams der Liga aufnehmen kann, doch am Ende einer Partie trauert man wieder der vergebenen Chance hinterher. Diese Misere als reine Pechserie abzutun, wäre allerdings zu einfach. Allerdings hat der TVH in keinem Spiel der Vorrunde auf alle Spieler zurück greifen können. Die Verletztenliste nahm und nimmt kein Ende. Leider verbessert sich diese Situation vor Weihnachten nicht deutlich, da mit Lukas Schneider, Luis Hönninger, Tim Schneider und Christian Ernst nicht zur Verfügung stehen.

Beim Blick auf die Tabelle erkennt man Hardheims Problemzone: Die Abwehrarbeit. So gehört der TVH neben Oftersheim und Viernheim zu den Teams mit den meisten Gegentoren. Auch im Spiel gegen Wiesloch, einem Mitkonkurrenten im Abstieg, hatte man sich am vergangenen Samstag wieder zu viele Tore einschenken lassen. Mit einem Punkt am Sonntag und vielleicht noch einem Heimsieg gegen Pforzheim könnte man dann schließlich doch halbwegs beruhigt in die ersehnte Weihnachtspause gehen. Momentan wird aber jeder sportliche Punktgewinn zum schönen Weihnachtsgeschenk. Und dafür will die Mannschaft alles geben.

mehr lesen

Handballer besuchten das Bundesligaspiel der Rhein-Neckar-Löwen

Zum Rundenabschluß besuchten 150 Kinder, Jugendliche, Betreuer und Erwachsene das letzte Spiel der Rhein-Neckar-Löwen.

Trotz einem 28:25 Sieg reichte es leider für die Löwen nicht zum Meisterschaftsgewinn. Trotzdem war dieser Ausflug ein Highlight für alle die mitgefahren sind.

Beachhandballturnier der Handballkreis-Jugend

Am Samstag 07.07. fand, bei traumhaftem Wetter und sommerlichen Temperaturen, das erste Beachhandballturnier der Handballkreis-Jugend in Hardheim statt. Der weiße feinsandige Beachplatz mit dazugehörendem kleinem Küchenraum, bot optimale Voraussetzungen für diesen Event. Von 10:00 bis 17:00 trat man aufgeteilt in drei Altersblöcken gegeneinander an. Das Turnier bot allen Spielern/Spielerinnen eine gelungene Abwechslung zur momentanen Vorbereitungsphase für die kommende Hallensaison. Somit stand vor allem der Spaß im Vordergrund, den man den Teilnehmern sichtlich ansehen konnte. Mit Musik und Verpflegung war der Rahmen für einen geselligen Beach Nachmittag geebnet.

Im weiblichen Bereich bestritten drei Mannschaften das Turnier, bei dem sich am Ende der TV Mosbach durchsetzen konnte. Beim Turnier der männlichen D-/C-Jugend hatte am Ende die JSG Tauberfranken die Nase vorn, bevor es dann gegen 15:30 Uhr zum Abschlussturnier der männlichen B-/A-Jugend kam. Erfreulich war, das trotz vorheriger Absage doch noch eine Mannschaft aus Tauberbischofsheim an den Start ging. Mit schönen Aktionen und einigen sehenswerten Trickwürfen, fand der Event einen gelungenen Abschluss und sollte im nächsten Jahr auf jedenfalls eine Fortführung finden. An dieser Stelle ein großes Dankeschön an den TV Hardheim Handball für die tolle Unterstützung und an den Kreisvorsitzenden Bernhard Spitznagel, sowie der Jugendvorsitzenden Birgit Holzmann für das Ermöglichen des Events. Der Erlös der Veranstaltung kommt zu je zur Hälfte dem Förderverein Neckar Odenwald Tauber und dem TV Hardheim für die Jugendarbeit zu Gute.


Fanartikel sind ab jetzt verfügbar!


Das Spendenportal „wir-für-hier“ Wir machen mit. Jetzt jeder abstimmen!


mehr lesen

Ausrüstung

Es besteht weiterhin die Möglichkeit, die neuen Trainingsanzügen und weitere Sportartikeln zu bestellen!

 

Diese sind tefonisch bei Carmen Schneider & Melanie Knüttel 0170/2243311 bestellbar.

Download
Flyer Ausrüstung
Flyer Ausrüstung-2017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 764.6 KB