Herzlich Willkommen auf der Homepage der Hardheimer Handballer!



Spielübersicht:

1. Mannschaft Badenliga

Sa, 08.12.18, 19:30  TV Hardheim - TSG Wiesloch

Sa, 08.12.18, 20:00  TSV Birkenau - TV Friedrichsfeld

Sa, 08.12.18, 20:00  SG PF/Eutingen 2 - HSV Hockenheim

So, 09.12.18, 16:30  HG Oftersheim/Schw. 2 - TSV Viernheim

So, 09.12.18, 17:30  SG Heidelsheim/Helmsheim - TSG Plankstadt

So, 09.12.18, 18:00  TV Knielingen - HSG St.Leon/Reilingen

So, 09.12.18, 18:00  SG Stutensee-Weingaten - HC Neuenbürg

33:35

32:21

26:22 

36:32

30:33

25:25

28:31


2. Mannschaft (Bezirksliga Heilbronn-Franken)

Sa, 08.12.18, 17:30  TV Hardheim 2 - TSV Buchen

16:26


3. Mannschaft (Kreisklasse B Heilbronn-Franken)

So, 09.12.18, 17:30  TV Hardheim 3 - SG Gera-Lang

24:20


Damen HSG Odenwald-Bauland (Kreisklasse A Heilbronn-Franken)

So. 09.12.18,  15:30  HSG Odenwald-Baul. - HG Königshofen/Sach. 2

37:25



Der TVH hat das Siegen wohl verlernt

Auch gegen die ebenfalls abstiegsbedrohte TSG Wiesloch setzte es in der Badenliga für Hardheim eine weitere Heimniederlage

 

Der TV Hardheim hat das Siegen verlernt so scheint es zumindest. Auch in der Partie gegen die TSG Wiesloch hat der Gegner beide Punkte mitgenommen und damit trägt der TVH weiter die „Rote Laterne“. Selbst 33 Tore reichten den Erftälern nicht um endlich mal wieder einen Sieg zu landen, denn der Gegner hatte am Ende der Partie zwei Zähler mehr auf dem Konto hat sich mit diesem Sieg zunächst einmal Luft im Abstiegsrennen verschafft, während die Gastgeber gegenüber dem Tabellenvorletzten aus Hockenheim bereits drei Zähler zurückliegen. Die Anzahl der Tore zeigt auch bereits die Knackpunkte beim TVH der einfach zu viele Gegentreffer zulässt. Da bemüht sich der Angriff angetrieben von Robin Steinbach, der alleine dreizehn Treffer beigetragen hat kämpft und rackert, während in der Abwehr allzu leicht die Gegentreffer fallen. Breits deren siebzehn waren es im ersten Spielabschnitt, der mit einer 17:15 Führung an die Gäste ging, die nun wahrlich kein Feuerwerk abbrannten und durchaus zu den Gegner gehören die man schlagen kann, ja sogar muss um in der Badenliga bestehen zu können.

Auch im zweiten Spielabschnitt rannte der TVH stets einem Rückstand hinterher, erzielte teilweise sehr schöne Treffer und musste allerdings schon im Gegenzug auch wieder viele Gegentreffer schlucken, die man sich allzu leicht einfangen ließ. Dabei blieb auch den beiden Torhütern Christian Ernst und Felix Schneider nichts anderes übrig als den Ball immer wieder aus dem Netz zu fischen, da die Vorderleute zu viele Lücken ließen. Dabei waren die Gastgeber nach dem Wechsel nah dran dem Spiel eine Wende zu geben nachdem Philipp Ohlhaut nach fünf Minuten den 19:20 Anschlusstreffer erzielte. Die Gäste ließen sich dadurch allerdings nicht verwirren und zogen ihrerseits schnell wieder auf 20:23 davon. Angetrieben von Robin Steinbach schöpften die Zuschauer in der 43. Spielminute wieder neuen Mut nachdem ihm der erneute Anschlusstreffer zum  23:24 gelungen war. Wie zuvor das gleiche Spiel, der TVH bemühte sich, kämpfte und versuchte alles und dennoch rannte man bereits drei Minuten später wiederum einem drei Tore Rückstand hinterher. Nach dem Treffer von Jannik Huspenina zum 27:28 waren die Gastgeber nach wie vor im Spiel und der Ausgang der Partie weiterhin offen. Mit drei Treffern in Folge setzten sich die Gäste erneut ab und damit war Hardheims Niederlage schon fast besiegelt. Mit zwei Treffern in Folge sorgte Robin Steinbach nochmals für einen letzten Funken Hoffnung, doch mit dem Gegentreffer zum 30:33 und verbleibenden zweieinhalb Minuten konnte sich jeder in der Walter-Hohmann Halle ausrechen das die Niederlage nicht mehr abzuwenden ist. Mit einer Manndeckung versuchte der TVH jetzt nochmals alles um das Unmögliche noch wahr zu machen und zumindest noch einen Punkt zu ergattern. Die beiden erfolgreichsten Torschützen der Partie Tim Olbrich für die Gäste und Robin Steinbach für den TVH setzten die beiden letzten Treffer zum 33:35 Endstand. Mit dieser Niederlage wird die Situation für den TVH immer bedrohlicher und auch nach der nächsten Partie am kommenden Sonntag in Stutensee wird der TVH noch am Tabellenende sein, da der Punkteabstand zu Hockenheim bereits drei Punkte beträgt.

mehr lesen

Handballer besuchten das Bundesligaspiel der Rhein-Neckar-Löwen

Zum Rundenabschluß besuchten 150 Kinder, Jugendliche, Betreuer und Erwachsene das letzte Spiel der Rhein-Neckar-Löwen.

Trotz einem 28:25 Sieg reichte es leider für die Löwen nicht zum Meisterschaftsgewinn. Trotzdem war dieser Ausflug ein Highlight für alle die mitgefahren sind.

Beachhandballturnier der Handballkreis-Jugend

Am Samstag 07.07. fand, bei traumhaftem Wetter und sommerlichen Temperaturen, das erste Beachhandballturnier der Handballkreis-Jugend in Hardheim statt. Der weiße feinsandige Beachplatz mit dazugehörendem kleinem Küchenraum, bot optimale Voraussetzungen für diesen Event. Von 10:00 bis 17:00 trat man aufgeteilt in drei Altersblöcken gegeneinander an. Das Turnier bot allen Spielern/Spielerinnen eine gelungene Abwechslung zur momentanen Vorbereitungsphase für die kommende Hallensaison. Somit stand vor allem der Spaß im Vordergrund, den man den Teilnehmern sichtlich ansehen konnte. Mit Musik und Verpflegung war der Rahmen für einen geselligen Beach Nachmittag geebnet.

Im weiblichen Bereich bestritten drei Mannschaften das Turnier, bei dem sich am Ende der TV Mosbach durchsetzen konnte. Beim Turnier der männlichen D-/C-Jugend hatte am Ende die JSG Tauberfranken die Nase vorn, bevor es dann gegen 15:30 Uhr zum Abschlussturnier der männlichen B-/A-Jugend kam. Erfreulich war, das trotz vorheriger Absage doch noch eine Mannschaft aus Tauberbischofsheim an den Start ging. Mit schönen Aktionen und einigen sehenswerten Trickwürfen, fand der Event einen gelungenen Abschluss und sollte im nächsten Jahr auf jedenfalls eine Fortführung finden. An dieser Stelle ein großes Dankeschön an den TV Hardheim Handball für die tolle Unterstützung und an den Kreisvorsitzenden Bernhard Spitznagel, sowie der Jugendvorsitzenden Birgit Holzmann für das Ermöglichen des Events. Der Erlös der Veranstaltung kommt zu je zur Hälfte dem Förderverein Neckar Odenwald Tauber und dem TV Hardheim für die Jugendarbeit zu Gute.


Fanartikel sind ab jetzt verfügbar!


Das Spendenportal „wir-für-hier“ Wir machen mit. Jetzt jeder abstimmen!


mehr lesen

Ausrüstung

Es besteht weiterhin die Möglichkeit, die neuen Trainingsanzügen und weitere Sportartikeln zu bestellen!

 

Diese sind tefonisch bei Carmen Schneider & Melanie Knüttel 0170/2243311 bestellbar.

Download
Flyer Ausrüstung
Flyer Ausrüstung-2017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 764.6 KB