Herzlich Willkommen auf der Homepage der Hardheimer Handballer!


Deutscher Amateur-Pokal

Samstag, 21.01.2017

Walter-Hohmann-Sporthalle

Anpfiff: 19:30 Uhr

TV Hardheim (Baden) - SG Muggensturm/Kuppenheim (Südbaden)

mehr lesen

Spielübersicht:

1. Mannschaft Badenliga

Sa, 21.01.17, 17:30  SG PF/Eutingen 2 - TSG Wiesloch

Sa, 21.01.17, 18:00  TV Friedrichsfeld - TSV Birkenau

So, 22.01.17, 16:30  HG Ofter/Schw. 2 - SG Stutensee-Weingarten

So, 22.01.17, 17:30  TV Knielingen - TSG Plankstadt

So, 22.01.17, 17:30  HSV Hockenheim - TG Eggenstein

So, 22.01.17, 17:30  TV Bretten - TSV Viernheim


2. Mannschaft (Bezirksklasse Heilbronn-Franken)

So, 22.01.17, 18:30  TV Hardheim 2 - NSU Neckarsulm 3


3. Mannschaft (Kreisklasse B Heilbronn-Franken)

So, 22.01.17, 16:30  TV Hardheim 3 - SG Gundelsheim


Damen HSG Odenwald-Bauland 1 (Kreisklasse A1 Heilbronn-Franken)

Sa, 21.01.17, 17:00  HSG Odenwald-Bauland - HSG Koch/Stein 3


Damen HSG Odenwald-Bauland 2 (Kreisklasse A2 Heilbronn-Franken)

spielfrei



Fanartikel sind ab jetzt verfügbar!


Gewinnspiel

Fiebern Sie mit unserem Badenligateam und gewinnen tolle Preise!

 

Über die komplette Saison veranstalten die Hardheimer Handballer ein Gewinnspiel mit tollen Preisen!

 

Wer permanent mit Anwesenheit glänzt und unsere Mannschaft hierbei auch unterstützt, hat am Ende der Saison die größte Gewinnchance.

 

Wie funktioniert’s:

 

Unter allen Dauerkarten- und Tageskarten-inhabern für die Heimspiele der Saison 2016/17 verlosen wir am letzten Heimspiel attraktive Preise.

 

Maximal aber nur einen Gewinn pro Teilnehmer. Sollte die/der Gewinner/in nicht anwesend sein, wird ein neuer Gewinner/in gezogen!

 


Ausrüstung

Es besteht weiterhin die Möglichkeit, die neuen Trainingsanzügen und weiteren Sportartikeln zu bestellen!

 

Diese sind tefonisch bei Carmen Schneider & Melanie Knüttel 0170/2243311 bestellbar.

Download
Flyer Ausrüstung
Flyer Ausrüstung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.3 MB

Aktuelle Berichte

Pokal für den favorisierten Badenligisten

TV Hardheim gewinnt den Kreis-Pokal

Die Neckarhalle in Obrigheim war Austragungsort für das "Final Four" das der Handballkreis Neckar-Odenwald-Tauber zusammen mit dem gastgebenden Verein, dem SV Obrigheim, durchführte. Bei diesem Pokalwettbewerb setzten sich sowohl bei den Frauen als auch bei den Männern die beiden Favoriten durch: Die Badenligisten HG Königshofen/Sachsenflur (Frauen) und TV Hardheim (Männer) gewann jeweils die Endspiele gewinnen.

In der Auftaktbegegnung bei den Männern traf der SV Obrigheim auf den Landesligisten TSV Buchen, der sich mächtig anstrengen musste, um sich für das abendliche Finale zu qualifizieren. Lautstark unterstützt von zahlreichen Zuschauern machten es die Gastgeber dem Favoriten lange Zeit sehr schwer, mussten nach engagiertem Kampf letztlich aber doch eine 30:34-Niederlage hinnehmen.

              

Zwei Halbfinale

 

Stark ersatzgeschwächte spielte danach der TV Hardheim seine Partie gegen die HSG Dittigheim/Tauberbischofsheim, die sich Chancen ausrechnete, dem Badenligisten ein Bein stellen zu können. Allerdings reichte ihre Gegenwehr nur eine Hälfte, dann setzte sich der TVH mit seiner ganzen Erfahrung durch und verbuchte mit 27:22 einen klaren Sieg für sich.

              

Finale

 

Zum abendlichen Finale zwischen dem TSV Buchen und dem TV Hardheim waren die Ränge in der Neckarhalle bestens gefüllt. Dabei rechnete sich der TSV Buchen immerhin auch ein geringe Chancen aus, erstmals das Finale gewinnen zu können, während der TVH das Ziel hatte, seinen Titel aus dem Vorjahr zu verteidigen. Mit entsprechendem Engagement ging der Badenligist dann auch in diese Partie und unterstrich von Beginn an seine Favoritenrolle. Nach 30 Minuten führte der TVH mit 20:16 und drängte auch zu Beginn des zweiten Spielabschnittes auf eine vorzeitige Entscheidung. Mit den schnellen Tempogegenstößen und dem variantenreicheren Spiel des Badenligisten hatte der Landesligist schließlich seine liebe Mühe und musste am Ende die Übermacht des TVH anerkennen. Mit 43:30 gewann Hardheim das Finale klar. Obrigheims Bürgermeister Achim Walter war es vorbehalten, Hardheims Spielführer Thomas Withopf den Pokal zu überreichen.

mehr lesen

Allgemeines:

Perspektivteam holt zwei wichtige Punkte beim Verfolger

SV Germania Obrigheim – TV Hardheim 2   30:40

Am Sonntag erwartete das Perspektivteam des Badenligsten TV Hardheim in der Neckarhalle Obrigheim schwere Aufgaben. Die Gastgeber sind direkte Verfolger der Hardheimer um die Tabellenspitze und das Spielgerät wurde in der Neckhalle harzfrei gespielt. Da die Spieler bereits Anfang des Jahres in der Neckarhalle den Kreispokal in den Händen hielten, war man recht zuversichtlich.

Die Zuschauer bekamen reichlich Tore zu sehen. Wie das Ergebnis deutlich macht, war das nicht der Tag der Abwehrreihen. Beide Teams fehlte auf der Zugriff auf die Gegenspieler Diese Passivität wurde dann auf beiden Seiten bestraft.

Zu Spielbeginn geriet Hardheim zunächst in Rückstand, was auch an der mangelnden Chancenauswertung der Erftäler lag. Im Positionsangriff wurden Chancen erspielt, die jedoch nicht verwertet werden konnten. Eine offensivere Ausrichtung der Abwehrtaktik brachte den gewünschten Erfolg. Ab der 20. Minute übernahmen dann die Blau-Weißen die Führung mit 8:9 Toren.

Trotz weiterer Schwächen in ihrer Abwehrarbeit wurden die Seiten mit einer 12:14 Tore Führung gewechselt.

In der zweiten Halbzeit drückten die jungen Hardheimer Spieler weiter aufs Tempo. Dabei konnten sie qualitativ aus dem Vollen schöpfen. Durch schnelle Tore bauten sie ihren Vorsprung 15:19 Tore aus. Obrigheim hielt dem Tempospiel der Gäste bis zur 45. Minute noch Paroli. Jedoch bei einem Spielstand von 24:28 Toren starteten die Gäste erneut durch und führten in der 52. Minute mit sieben Toren (26:33). Bei diesem Spielstand verstummten auch die einheimischen Fans, die nun eine Heimniederlage ihres Teams in Betracht ziehen mussten- Den erfahrenen und körperlich stärkeren Spieler der SV Obrigheim fehlten nun die Körner, um mit den Blau-Weißen Schritt halten zu können. Dabei konnten sich die Hardheimer Abwehrreihen auf ihre gut agierenden Torhüter Berthold und Schneider verlassen, die immer wieder durch ihre Paraden das Konterspiel ihrer Vorderleute ankurbelten. Bis zum Spielende bauten die Gäste ihren Vorsprung auf 10 Tore aus. Beim Spielstand von 30:40 Toren pfiffen die gut leitenden Schiedsrichterdamen ab und Hardheim ging als verdienter Sieger von der Platte.

 

Durch diesen wichtigen Auswärtssieg machten die Hardheimer ihren Anspruch auf einen der beiden vorderen Plätze in der Bezirksklasse Heilbronn-Franken geltend. Am kommenden Wochenende, Sonntag, den 22.05.2017, gegen 18.30 Uhr, kommt der aktuelle Tabellenführer NSU Neckarsulm in die Walter-Hohmann-Halle. Die Neckarsulmer führen die Tabelle mit zwei Minuspunkten an, die sie im Hinspiel gegen Hardheim liegen ließen. Bei einem Heimsieg wäre Hardheim neuer Tabellenführer und einer der Favoriten auf die vorderen Plätze in der Bezirksklasse Heilbronn-Franken.

 

Für den TVH 2 spielten:

 

Es spielten: Berthold (TW), Schneider F. (TW), Huspenina (5), Leiblein C.(2), Berberich (1), Bischof T. (2), Ohlhaut (9/4), Schneider T. (2), Winter (3), Käflein (7), Hefner (8),

Eube (1).

mehr lesen

Jugendsponsorentafel:

Unser Ziel: "Jugendarbeit auf höchstem Niveau"

Unsere Maßnahmen:

  • Talentförderung durch Stützpunkt- und Fördertraining

  • Ausbildung von Jugendtrainern
  • Jugendabteilungsausflüge, Familientag & Minispielfeste

  • Angebot eines Sommerferienprogramms

Seien Sie dabei und unterstützen Sie die Jugend des TV Hardheim indem Sie spenden!

mehr lesen