Konzert für einen guten Zweck

St. Petersburger Knabenchor und „Peters Quartett“ treten auf

Benefizkonzert im Gedenken an Hermann Wawatschek


Über viele Jahre hinweg hatte sich Hermann Wawatscheck für die Petersburger Sängerknaben eingesetzt, hatte ihre Deutschlandtourneen mitorganisiert und Auftritte in der Region geplant. Ebenso engagiert hatte sich der frühere Rektor der Hardheimer Realschule im Vorstand des Freundes- und Förderkreises "Unser Krankenhaus" und über Jahrzehnte hinweg beim TV Hardheim eingebracht. Ein Jahr nach seinem Tod veranstaltet der Förderverein am 8. Dezember als Dank und zum Gedenken an den weithin geschätzten und beliebten Hermann Wawatschek ein Benefizkonzert mit dem St. Petersburger Knabenchor und dem "Peters Quartett". Der Erlös kommt dem Förderkreis "Unser Krankenhaus" und der Jugendabteilung des TV Hardheim zugute.