Herzlich Willkommen auf der Homepage der Hardheimer Handballer!


Nächstes Heimspiel

Samstag, 28.01.17, 19.30 Uhr TV Hardheim - TV Friedrichsfeld


Spielübersicht:

1. Mannschaft Badenliga

Sa, 03.12.16, 18:00 TG Eggenstein - SG PF/Eutingen 2

Sa, 03.12.16, 19:00 SG Stutensee-Weingarten - TV Bretten

Sa, 03.12.16, 19:30 TSV Viernheim - TV Friedrichsfeld

Sa, 03.12.16, 19:30 TV Hardheim - HSV Hockenheim

So, 04.12.16, 17:00 HSG St.Leon/Reilingen - TV Knielingen

So, 04.12.16, 18:00 TSG Wiesloch - TSV Birkenau

22:33

32:24

26:23

28:23

19:18

16:35


2. Mannschaft (Bezirksklasse Heilbronn-Franken)

spielfrei


3. Mannschaft (Kreisklasse B Heilbronn-Franken)

So, 04.12.16, 17:00  TB Richen 2 - TV Hardheim 3

22:21


Damen HSG Odenwald-Bauland 1 (Kreisklasse A1 Heilbronn-Franken)

So, 04.12.16, 18:45  SV Heilbronn 2 - HSG Odenwald-Bauland


Damen HSG Odenwald-Bauland 2 (Kreisklasse A2 Heilbronn-Franken)

Sa, 03.12.16, 15:00  HC Bad Wimpfen 2 - HSG Odenwald-Bauland 2

25:20



Fanartikel sind ab jetzt verfügbar!


Gewinnspiel

Fiebern Sie mit unserem Badenligateam und gewinnen tolle Preise!

 

Über die komplette Saison veranstalten die Hardheimer Handballer ein Gewinnspiel mit tollen Preisen!

 

Wer permanent mit Anwesenheit glänzt und unsere Mannschaft hierbei auch unterstützt, hat am Ende der Saison die größte Gewinnchance.

 

Wie funktioniert’s:

 

Unter allen Dauerkarten- und Tageskarten-inhabern für die Heimspiele der Saison 2016/17 verlosen wir am letzten Heimspiel attraktive Preise.

 

Maximal aber nur einen Gewinn pro Teilnehmer. Sollte die/der Gewinner/in nicht anwesend sein, wird ein neuer Gewinner/in gezogen!

 


Ausrüstung

Es besteht weiterhin die Möglichkeit, die neuen Trainingsanzügen und weiteren Sportartikeln zu bestellen!

 

Diese sind tefonisch bei Carmen Schneider & Melanie Knüttel 0170/2243311 bestellbar.

Download
Flyer Ausrüstung
Flyer Ausrüstung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.3 MB

Aktuelle Berichte

Punkte sollen in Hardheim bleiben

Der TVH hat in der Badenliga Kurs auf die Mittelfeldplätze genommen / Gegen den HSV Hockenheim ist die Devise klar formuliert

Die Handballer vom TV Hardheim können nach ihrem Sieg gegen Oftersheim etwas aufatmen und haben die Möglichkeit am Samstag nachzulegen. Gegner ist der HSV Hockenheim, der nur zwei Punkte vor den Erftälern steht und auf dem achten Tabellenplatz der Badenliga geführt wird. Damit hat der TVH die Chance, mit einem Heimsieg auf Hockenheim aufzuschließen, um weiter Kurs in Richtung Mittelfeld zu nehmen.

Die Gäste fehlt nach auch nach elf Spieltagen immer noch eine gewisse Kontinuität. Den vier Siegen stehen sieben Niederlagen gegenüber - und damit befindet sich die Mannschaft trotz ihres achten Tabellenplatzes ebenfalls mitten im Abstiegskampf, da insgesamt sieben Mannschaften ganz eng beieinander stehen und ganze drei Punkte voneinander trennen.

Damit ist auch der Gegner wiederum gefordert, denn bei einer Niederlage könnte der HSV weiter in den Tabellenkeller rutschen. Welche große Bedeutung dieses Spiel am morgigen Samstag um 19.30 Uhr beim TV Hardheim und die folgenden Partie gegen Plankstadt für den HSV haben, unterstreicht die Aussage von Spielführer Philippe Schinke, der sagt: "Für uns sind die nächsten Partien in Hardheim und zu Hause gegen die TSG Eintracht Plankstadt allesamt Endspiele, die wir gewinnen müssen, um einen sicheren Platz in der Winterpause zu belegen". Und auch sein Trainer Daniel Müller bekräftigt: "Wir müssen den glatten Erfolg gegen die HSG St. Leon / Reilingen jetzt bestätigen, dass das keine Eintagsfliege war. Wenn wir mit derselben Begeisterung und Einsatzwillen im Odenwald auftreten, dann können wir auch dort Zählbares holen".

Ihre letzte Partie gegen den Aufsteiger St. Leon konnte die Mannschaft deutlich für sich entscheiden und damit fährt die Mannschaft gestärkt nach Hardheim und möchte nach Möglichkeit auch dort was Zählbares mitnehmen.

Etwas dagegen werden allerdings die Gastgeber haben, die nach ihrem überraschend hohen Auswärtssieg bei der ebenfalls abstiegsbedrohten HG Oftersheim/Schwetzingen zwei ganz wichtige Punkte mitgenommen haben und in heimischem Terrain einen weiteren Sieg einfahren möchten. Hardheims Coach Karoly Kovacs hatte nach der Partie gegen Oftersheim auch kaum was auszusetzen an der Leistung seiner Mannschaft, die über die gesamt Spielzeit alle Vorgaben ihres Trainers umgesetzt hat und damit souverän die Partie gestaltete.

Dies soll auch am Samstagabend der Fall sein: Dann sollen auch alle Spieler wieder auf den Punkt genau fit sein und über 60 Minuten ihre Leistung abrufen damit am Ende zwei Zähler mehr auf dem Punktekonto stehen.

Die letzten Heimspiele gegen Hockenheim waren immer hart umkämpft, doch die Statistik spricht für die Gastgeber, die ihre beiden letzten Begegnungen gegen Hockenheim gewinnen konnten, während man in der Runde zuvor dem damaligen Titelanwärter knapp unterlag.

Das Motto für den morgigen Samstag kann auf Grund des Tabellenstandes nur lauten: "Die Punkte müssen in Hardheim bleiben", da gibt es keine zwei Meinungen aus Hardheimer Sicht.

Dass dieses schwere Unterfangen auch in die Tat umgesetzt wird, dafür wollen auch wieder die begeisterungsfähigen lautstarken Zuschauer sorgen, die für ihre Mannschaft ein großer Rückhalt sind und alles dafür tun werden, um ihrem Team zum Sieg zu verhelfen.

mehr lesen

Allgemeines:

Hardheim wurde seiner Favoritenrolle gerecht

TV Hardheim  - TV Mosbach 2   36:20

In der Walter-Hohmann-Halle Hardheim trafen am Wochenende die beiden Reservemannschaften des TV Hardheim und des TV Mosbach aufeinander. Aufgrund des Tabellenplatzes war der Gastgeber klarer Favorit. Die Kreisstädter belegen in der Tabelle den vorletzten Platz  und die Erftäler führen diese an. Von Beginn an übernahmen die Hardheimer das Spiel. Jedoch hatten sie zu Beginn einige Probleme beim Spielaufbau und im Abwehrverhalten. So konnte Mosbach zunächst das Spiel etwas offen gestalten. In der 10. Minute hatte Hardheim eine 7:3 Führung herausgespielt. Mosbach ließ sich jedoch nicht nervös machen und spielte ruhig weiter, dass die Führung der Erftäler in der 20. Minute nur  auf fünf Tore (12:7) anwuchs. Hardheim vergab in dieser Phase bereits mehrere Chancen den Vorsprung weiter auszubauen. Kurz vor der Pause legten sie nochmals nach, dass beide Teams mit einem Spielstand von 17:10 Tore Vorsprung in die Kabinen geschickt wurden.

 

Nach der Pause konnten die Roten den Blau-Weißen keinen Widerstand mehr leisten und reagierten nur noch gegen das schnelle Angriffsspiel der Hardheimer. Bis zur 43. Minute führten die Gastgeber bereits mit 27:11 Toren. Die Mosbacher gaben jedoch nie auf, konnten aber nicht mehr Schritt halten, so dass sie in der 50. Minute bereits 30 Tore kassierten und selbst  15 Gegentreffer erzielt hatten. Die restlichen 10 Minuten des Spieles waren dann nur noch Formsache für die Hardheimer.

 

Mit der richtigen Einstellung spielten sie das Match zu Ende und kamen zu einem souveränen 36:20 Sieg gegen die zum Schluss etwas überforderten Gäste.

 

 

Für den TVH 2 spielten:

Ebert, Berthold, (beide Tor), C. Leiblein(1),  Huspenina (9/3), T. Bischof (4),M. Bischof (3), Ohlhaut (5/1), Berberich, Käflein (3), Eube (4), Schmakov(1), Schulze (6)

 

 

mehr lesen

Jugendsponsorentafel:

Unser Ziel: "Jugendarbeit auf höchstem Niveau"

Unsere Maßnahmen:

  • Talentförderung durch Stützpunkt- und Fördertraining

  • Ausbildung von Jugendtrainern
  • Jugendabteilungsausflüge, Familientag & Minispielfeste

  • Angebot eines Sommerferienprogramms

Seien Sie dabei und unterstützen Sie die Jugend des TV Hardheim indem Sie spenden!

mehr lesen