Herzlich Willkommen auf der Homepage der Hardheimer Handballer!


Nächstes Heimspiel

Für die Handballer des TV Hardheim stehen am kommenden Wochenende gleich zwei Partien auf dem Programm.

 

Bereits am Samstag, 01.10.16 reist die Mannschaft von Trainer Karoly Kovacs und Karlheinz Pauler zur Badenliga-Begegnung bei der TSG Plankstadt. Nur zwei Tag später trift das Team nochmals im BHV-Pokal auf Plankstadt.

 

Anwurf ist am Montag, 03.10.16 bereits um 17.00 Uhr in der Walter-Hohmann Sporthalle.

 

Zum Spiel hofft die komplette Mannschaft natürlich auf ein volles Haus.


Spielübersicht:

1. Mannschaft Badenliga

Fr, 30.09.16, 20:00 TSV Birkenau - SG PF/Eutingen 2

Sa, 01.10.16, 16:30 TSG Plankstadt - TV Hardheim

Sa, 01.10.16, 19:00 TSG Wiesloch - HSV Hockenheim

Sa, 01.10.16, 19:30 TSV Viernheim - HG Oftersheim/Schw. 2

So, 02.10.16, 17:00 TG Eggenstein - HSG St.Leon/Reilingen

So, 02.10.16, 17:30 SG Stutensee-Weingarten - TV Knielingen

So, 02.10.16, 17:30 TV Bretten-TV Friedrichsfeld

 


2. Mannschaft (Bezirksklasse Heilbronn-Franken)

So, 02.10.16, 18:30  TV Hardheim 2 - SG SchoBott 3


3. Mannschaft (Kreisklasse B Heilbronn-Franken)

spielfrei


Damen HSG Odenwald-Bauland 1 (Kreisklasse A1 Heilbronn-Franken)

spielfrei


Damen HSG Odenwald-Bauland 2 (Kreisklasse A2 Heilbronn-Franken)

Sa, 08.10.16, 16:00  NSU Neckarsulm 3 - HSG Odenwald-Bauland 2



Gewinnspiel

Fiebern Sie mit unserem Badenligateam und gewinnen tolle Preise!

 

Über die komplette Saison veranstalten die Hardheimer Handballer ein Gewinnspiel mit tollen Preisen!

 

Wer permanent mit Anwesenheit glänzt und unsere Mannschaft hierbei auch unterstützt, hat am Ende der Saison die größte Gewinnchance.

 

Wie funktioniert’s:

 

Unter allen Dauerkarten- und Tageskarten-inhabern für die Heimspiele der Saison 2016/17 verlosen wir am letzten Heimspiel attraktive Preise.

 

Maximal aber nur einen Gewinn pro Teilnehmer. Sollte die/der Gewinner/in nicht anwesend sein, wird ein neuer Gewinner/in gezogen!

 


Aktuelle Berichte

Nach der Pause völlig den Faden verloren

TV Hardheim kassierte in der Badenliga bereits seine zweite Niederlage / Auf den Trainer wartet eine Menge Arbeit

Mit einer Niederlage im Gepäck musste der TV Hardheim die Heimreise aus Friedrichsfeld antreten. Während der TVH angesichts der deutlichen Schlappe auf dem Heimweg bereits Fehleranalyse betrieb, feierten die Friedrichsfelder ihren 28:18-Sieg feiern.

Die Gäste aus dem Erftal überzeugten in der Partie gegen Friedrichsfeld nur in den ersten 20 Minuten. Bis dahin ging das taktische Konzept von Trainer Karoly Kovacs gut auf und die 6:3-Führung in der 13. Minute entsprach durchaus dem Spielverlauf. Das entging auch Trainer Frank Schmiedel nicht - und damit war die frühe Auszeit die logische Folge des "stotternden" Beginns der Gastgeber. Die kamen dann von Minute zu Minute besser in die Partie und durften nach 17 Minuten erstmals über den Ausgleich jubeln (7:7).

Von da an agierte der TVH zunehmend nervöser, hatte in dieser Phase aber auch Pech, als Daniel Knobloch per Siebenmeter den Ball nicht im Gästegehäuse unterbrachte. Zudem schwächten sich die Gäste in dieser Phase auch immer wieder durch Zweiminutenstrafen. Damit hatte der Gegner nicht nur numerisch ein Übergewicht, sondern diktierte jetzt auch zunehmend die Partie. Kurz vor Ende der ersten Hälfte hatten die Gastgeber auf drei Tore vorgelegt, ehe Janis Erbacher zum 12:10-Pausenstand traf.

              

Zweite Hälfte "verschlafen"

 

Damit war die Partie auch in der zweiten Hälfte zunächst offen, allerdings verschlief der TVH den Start in den zweiten Durchgang vollkommen. Innerhalb von zehn Minuten schraubten die Gastgeber den Spielstand auf 18:10 hoch und dies war sicherlich die Vorentscheidung über den Spielausgang.

Zunehmend wurde die Partie jetzt auch etwas hitziger. Wie schon im ersten Spielabschnitt dezimierte sich der TVH mehrmals auf Grund von Zweiminutenstrafen selbst und machte es damit dem Gegner noch leichter, das Spiel im Griff zu behalten.

Zehn Minuten vor dem Abpfiff verfügten die Gastgeber über einen komfortablen 23:14-Vorsprung. Damit war die Partie auch längst gelaufen. In den letzten Minuten konnte der TVH nur noch versuchen das Ergebnis in Grenzen zu halten, doch mehr als vier Tore waren an diesem aus Hardheimer Sicht verkorksten Abend nicht mehr drin.

Mit 18:28 verlor der TVH auch seine zweite Partie in der jungen Saison. Damit wartet noch eine ganze Menge Arbeit auf Hardheims Trainer Karoly Kovacs und Karlheinz Pauler, die neben der spielerischen Aufarbeitung auch erst einmal mächtig "Seelenmassage" betreiben müssen, um ihr Team für die nächste Partie am kommenden Samstag in Plankstadt wieder in die Spur zu bringen.

mehr lesen

Allgemeines:

So. 11.09.16 Mannschaftsvorstellungen für die neue Saison

Bild Steffen Eirich (www.steffeneirich.com)

 

In Verbindung mit dem Turmfest der Turnabteilung des TV Hardheim am So. 11.09.2016, nutzten die Hardheimer Handballer die Gelegenheit sich ihren Zuschauern und Fans zu präsentieren.


Dabei wurden die Mannschaften von den Mini's bis zur Badenligamannschaft der Herren präsentiert.

 

© Fränkische Nachrichten, Freitag, 16.09.2016  k.n.

Badenligist Hardheim präsentierte mit Karoly Kovac den Trainer für die neue Saison

Karloly Kovac ist neuer Trainer beim Badenligisten TV Hardheim. Das Bild zeigt von links: Handballabteilungsleiter Manfred Dörr, Co-Trainer Karl-Heinz Pauler, Cheftrainer Karoly Kovac und den stellvertretenden Abteilungsleiter Christoph Bauch.

Kaum ist die Saison in der Handball- Badenliga beendet, werden beim TV Hardheim bereits die Blicke nach vorne gerichtet. Nach dem Ausscheiden der bisherigen sportlichen Leitung und einigen Spielern (die FN berichteten), steht nun mit dem neuen Trainer Karoly Kovac bereits eine erste Personalie fest.

Karoly Kovac hat sich am Freitagabend offiziell der Mannschaft vorgestellt. Er wird in der kommenden Saison zusammen mit Co-Trainer Karl-Heinz Pauler die sportliche Leitung des TVH übernehmen.

Der 48-jährige Ungar war zuvor beim Bayernligisten DJK Waldbüttelbrunn über sechs Jahre Cheftrainer und freut sich auf die neue Herausforderung beim TVH. Im Rahmen der Präsentation hat er der Mannschaft neben den Trainingsplänen auch seine Handballphilosophie vorgestellt. Neben einer soliden konditionellen Grundlage fordert er von seiner Mannschaft auch eine sichere Basis im Abwehrverhalten.

Um diese Grundlagen zu schaffen, müssen sich die Spieler künftig auch auf ein dreimaliges Training in der Woche einstellen, das hat Karoly Kovac seinen Spielern bereits vermittelt. Dabei soll künftig auch die zweite Mannschaft im Rahmen einer Trainingsgruppe mehr mit eingebunden sein. Auch das hat der neue Chefcoach bereits verlauten lassen.

Wer künftig noch dem Kader angehört, steht im Moment noch nicht fest, da einige Spielerkandidaten auf Grund von Studium- und berufsbedingten Entscheidungen ihre Zusage noch nicht geben können.

Ab Ende Juni werden Hardheims Handballer mit dem Trainingsauftakt beginnen, und dann werden die ersten Schweißtropfen fließen, um die konditionellen Grundlagen für die neue Saison zu schaffen.

mehr lesen

Jugendsponsorentafel:

Unser Ziel: "Jugendarbeit auf höchstem Niveau"

Unsere Maßnahmen:

  • Talentförderung durch Stützpunkt- und Fördertraining

  • Ausbildung von Jugendtrainern
  • Jugendabteilungsausflüge, Familientag & Minispielfeste

  • Angebot eines Sommerferienprogramms

Seien Sie dabei und unterstützen Sie die Jugend des TV Hardheim indem Sie spenden!

mehr lesen